Hier finden Sie uns:

Ortsgemeinde Braunshorn

Ringstraße 10

56288 Braunshorn
Telefon: +49 6762 961483

E-Mail: ortsgemeinde@braunshorn.de

 

Hier finden Sie die Datenschutzhinweise
EU Datenschutzgrundverordnung der Ortsge[...]
PDF-Dokument [509.6 KB]

 

 

Besucherzähler:

WetterOnline
Das Wetter für
Braunshorn
mehr auf wetteronline.de
Braunshorn
Braunshorn
Ortsgemeinde Braunshorn
Ortsgemeinde Braunshorn

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

das nun zu Ende gehende Jahr 2020 hat uns allen sehr viel abverlangt. Die Corona-Pandemie hat die Welt in Atem gehalten, angehalten und tut es weiterhin. Liebgewordene Gewohnheiten und menschliche Nähe waren plötzlich keine Selbstverständlichkeit mehr. Weihnachten steht bevor, in diesem Jahr wird alles, so viel lässt sich jetzt schon sagen, anders sein. Stimmungsvolle, vorweihnachtliche Besuche der Weihnachtsmärkte, fröhliche Weihnachtsfeiern mit Freunden und Kollegen, lang ersehnte Zusammenkünfte mit der Familie, das alles wird es in diesem Jahr nur in sehr eingeschränkter Form geben, vielleicht werden wir sogar ganz darauf verzichten müssen.

 

Viele Veranstaltungen die in unserer Gemeinde in 2020 geplant waren, konnten nur eingeschränkt geschehen oder mussten ganz abgesagt/zurückgestellt/verschoben werden. Um keine Teilnehmer einer Ansteckungsgefahr auszusetzen konnten auch einige Sitzungen/Versammlungen/Treffen nicht durchgeführt oder dort, wo eine begrenzte Personenzahl zugelassen war, nur unter strengen Hygienemaßnahmen stattfinden. Diese werden, sobald es die Gesundheitslage zulässt, durchgeführt. Die Einladungen dazu ergehen dann in Gewohnter Art. Auch wurde und wird das Vereinsleben stark eingeschränkt und kommt teilweise komplett zum erliegen. Ich bitte Euch gerade in dieser schwierigen Zeit den Vereinen die Treue zu halten, denn die Kosten laufen trotz Verbote weiter.   

 

In 2020 wurden trotz der Pandemie Projekte umgesetzt wie der neue Spielplatz im Ortsteil Braunshorn. Auch beim Spielplatz in Dudenroth wurde die Ersatzbeschaffung einer neuen Kletterwand zugestimmt. Am Spielplatz in Ebschied wird in 2021 ein neues Spielgerät angeschafft. Ebschied Bahnhof und der Ortsteil Dudenroth konnte komplett mit Glasfaser erschlossen werden. Zur Zeit werden die Arbeiten zum Glasfaserausbau im Ortsteil Ebschied durchgeführt. Diese sollen zum Sommeranfang fertiggestellt sein, bevor die Anbindungsarbeiten im Ortsteil Braunshorn zum Abschluss kommen. Im gemeinsamen Kindergarten Gödenroth wurden dringende, neue Vorgaben Schall und Fallschutz umgesetzt und um den sozialpolitischen  Forderungen zur Aufnahme von einjährigen gerecht zu werden, wurden wegen Platzmangel Container errichtet. Bei der Aktion der Telekom „Wir jagen Funklöcher“ hat sich die Ortsgemeinde Beworben und wurde ausgewählt, zum Aufstellen eines Funkmastes, der alle Ortsteile mit schnellem Mobilfunk versorgen soll. Der Funkmast soll bei den Sportanlagen zwischen Sportplatz und HAC Trainingsgelände am Waldrand in der ersten Jahreshälfte 2021 errichtet werden.

 

Ein Gemeinderat muss sich immer wieder Fragen, wo die Gemeinde steht? Wie eine weitere gesicherte Entwicklung aussehen könnte und wie die zukünftigen Aufgaben bewältigt werden können? Daher hat der Gemeinderat Braunshorn für die 8. Fortschreibung des Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Kastellaun dem Verbandsgemeinderat Kastellaun in den Ortsteilen Dudenroth und Ebschied Flächen zur Erweiterung von Wohnungsbau und Flächen in der Gemarkung zur Errichtung von Photovoltaik-Anlagen vorgeschlagen. Die Vorschläge werden nun geprüft und die Ergebnisse dann dem Gemeinderat und in einer Einwohnerversammlung, die wegen den bekannten Gründen in diesem Jahr leider nicht stattfinden konnte, den Bürgern vorgestellt.

 

Geplant für den Doppelhaushalt 2021/2022 sind ein Toilettenanbau und Dachsanierung am Wasserhaus in Ebschied, eine Befestigung der Verkehrsfläche vor dem Friedhof in Ebschied, Erhaltungs-/Erweiterungsmaßnahmen bei Gemeindehäusern, aufstellen von Bebauungsplänen, weiterführen der Dorfmoderation und die Fertigstellung des Breitbandausbau mit Glasfaser.

 

Wir mussten lernen mit ungeahnten Einschränkungen umzugehen. Das hat viele von uns an seine Grenzen geführt. Daher wünsche ich, auch im Namen der Dame und Herren des Gemeinderates, für 2021 Mut, Hoffnung und Weitblick.

Bleibt gesund!

 

Markus Becker, Ortsbürgermeister

 

 

 

 

Liebe Bürgerrinnen und Bürger,

 

die Einschränkungen im gesellschaftlichen Leben bedingt durch die Corona-Pandemie begleiten uns nun schon mehrere Monate und werden dies sicherlich auch noch in nächster Zeit tun.

Dies hat unter anderem dazu geführt, dass wir eine Vielzahl von Festen, Veranstaltungen und anderen Zusammenkünften nicht durchführen konnten.

Hierzu zählt nun leider auch der Nikolaus-Abend, sowie der Seniorentag. Das bedauern wir sehr und versuchen, dass Beste daraus zu machen.

Doch am Nikolaus-Abend dem 05.12.2020, hat sich der Nikolaus angekündigt durch das Dorf zu gehen um Geschenke zu verteilen. Um dem Nikolaus die Arbeit zu erleichtern, können in den Ortsteilen Dudenroth und Ebschied, Geschenke beim Ortsvorsteher abgegeben werden. Im Ortsteil Braunshorn wurde eine andere Regelung getroffen um dem Nikolaus die Arbeit zu erleichtern.

Als kleine Entschädigung für den ausgefallenen Seniorentag, möchten wir am Samstag, den 12.12.2020, speziell an unsere Senioren und Seniorinnen denken und diesen zu Hause eine kleine vorweihnachtliche  Überraschung überreichen.

Dazu jetzt schon einmal ein herzliches Dankeschön an alle kleinen und großen Helferrinnen und Helfer.

Wir wünschen Euch eine schöne vorweihnachtliche Zeit sowie ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest.

 

Der Gemeinderat

 

 

 

St. Martinsumzug

 

Liebe Kinder, liebe Eltern,

 

auf Grund der Corona-Pandemie können wir in diesem Jahr keinen St. Martins-Umzug wie in den Jahren zuvor durchführen.                                                           

Wir müssen leider darauf verzichten, uns gemeinsam zu treffen und anschließend mit St. Martin zum Feuer und wieder zurück zu marschieren. Das ist sehr schade, ist aber nicht zu ändern.

 

Das wichtigste an St. Martin ist, dass die Geschichte von St. Martin bei euch ankommt: Das Teilen, das füreinander Einstehen, Menschen helfen.

Wir wollen daher die Idee von St. Martin in diesem Jahr auf eine andere Weise vermitteln.

 

Am Mittwoch, den 11.11.2020 reitet der St. Martin ab 18.00 Uhr durch das Dorf.

 

Begleitet wird er von einem Fackelträger und dem Ortsvorsteher der die Weckmänner, an euch Kinder austeilt.

Gerne könnt Ihr mit eurer Laterne an der Straße Aufstellung nehmen um so St. Martin den Weg zu leuchten.   

                                   

Macht auch Ihr in der Martinswoche bei der Aktion „Laternen Fenster“ mit. Hier hängt man eine oder mehrere Laternen ins Fenster, Hauseingänge, Sträucher und Bäume. Da dieses Jahr der Martinumzug ja leider ausfällt, ist es eine schöne Alternative mit euren gebastelten oder aber auch gekauften Laternen spazieren zu gehen und die leuchtenden Laternen  der anderen zu bewundern. Ganz im Sinne von St. Martin wollen wir mit Hilfe der Laternen Hoffnung schenken in dieser schwierigen Zeit.

Gemeinsam schaffen wir das!

 

Markus Becker

(Ortsbürgermeister)

 

Schulung/Unterweisung AED
 
Die Gemeinde hat so genannte AED ( _Automatisierte_ _Externe_ _Defibrillatoren_ ) angeschafft. Diese Laiendefibrillatoren sind für die Behandlung des *plötzlichen* *Herzstillstandes* bei Erwachsenen und Kindern zu verwenden. Die Geräte leiten den Hilfeleistenden mittels Audio- und Textaufforderung durch die einzelnen Schritte einer Wiederbelebung. In allen 3 Ortsteilen wurden die AED an zentraler Stelle montiert. Im OT Braunshorn ist der Defibrillator an der Dorfscheune angebracht; in Ebschied und Dudenroth jeweils am Gemeindehaus.
Die Schulungen/Unterweisungen durch Marx MediTech sollen am 30.09.20 am Gemeindehaus in Ebschied, 01.10.20 am Gemeindehaus in Dudenroth und am 08.10.20 an der Dorfscheune in Braunshorn jeweils um 18.30 Uhr, unter Einhaltung der Hygiene-Regeln stattfinden. Hierzu sind alle Mitbürgerinnen und Mitbürger jung und alt, herzlich eingeladen.
 
 
 
 

Glasfaserausbau in Braunshorn,

 

im Rahmen des kreisweiten Breitbandausbauprojektes an der sich die Ortsgemeinde Braunshorn beteiligt, haben die Haushalte, die bisher keine 50 Mbit/s empfangen können, eine Benachrichtigung von Innogy (westnetz/RWE) erhalten, in der Sie gebeten werden Innogy das Recht zu geben auf ihrem Grundstück einen Glasfaserhausanschluss in FTTH-Bauweise, bis zu ihrem jetzigen herkömmlichen Telefonanschluss im Haus, herstellen zu dürfen. Dieser Glasfaserhausanschluss ist kostenlos und ist mit keinem Zwang zum Vertragswechsel/Kündigung ihres jetzigen Telefonanbieter verbunden. Um die Abgabe der Grundstückseigentümererklärung bitte ich sie auch wenn sie zur Zeit nicht den Vorteil der Glasfaserverbindung nutzen möchten. Denn sollten Sie sich doch irgendwann einen Anschluss wünschen, wird ihnen dieser dann in Rechnung gestellt werden.

Alle anderen Haushalte haben schon oder werden in den nächsten Tagen von Innogy angeschrieben, in der auch alle Haushalte die an einer Leitungstrasse liegen, ebenfalls mit einem kostenfreien Breitbandanschluss versorgt werden sollen. Die Haushalte, die nicht an der Leitungstrasse liegen, werden wenn sich ausreichend, min. 40% Interessenten zusagen, auch mit einem kostenlosen Anschluss versorgt werden. Dazu ist ein Abschluss eines Internetvertrages mit Innogy notwendig.

Da die Leitungstrasse noch nicht endgültigt bestimmt worden ist, kann noch keine gesicherte Auskunft hierzu gegeben werden.

Zu dem Breitbandausbau wird in naher Zukunft eine Informationsveranstaltung in einem der Gemeindehäuser geben. Dort wird dann auch feststehen wo die Trasse herführt und wie das weitere Vorgehen sein wird. Der Termin wird rechtzeitig im Amtsblatt bekannt gegeben.

Wir sollten nicht die einmalige Chance verpassen und einen kostenfreien Glasfaserhausanschluss aller Haushalte voranbringen um den digitalen Wandel mitgehen zu können und die Attraktivität unserer Orte zu steigern.

 

Wenn Sie Fragen haben; stehe ich oder einer meiner Kollegen Ortsvorsteher gerne zur Verfügung!

 

Markus Becker

Ortsbürgermeister

 

 

 

Lageplan der Polter.pdf
PDF-Dokument [627.6 KB]
Polternummer mit Tax-Preis
Polternummer mit Tax-Preis.pdf
PDF-Dokument [330.4 KB]
Anmeldung Brennholzverkauf Braunshorn 2020
Anmeldung Brennholzverkauf Braunshorn 20[...]
PDF-Dokument [47.8 KB]

 

 

Brennholzverkauf Braunshorn 2020

 

Aufgrund der Corona-Pandemie wird es in diesem Jahr keine reguläre Brennholzversteigerung im Gemeindewald Braunshorn geben. Die Abgabe des Holzes findet aufgrund einer schriftlichen Bedarfsanmeldung (siehe unten) statt, wird mehr Bedarf angemeldet als Holz bereitgestellt ist, entscheidet das Los. Pro Haushalt werden nur ca. 5 rm zugeschlagen, bis für alle Bedarfsanmeldungen Holz zugeteilt werden konnte.

Zur Abgabe sind z. Zt. vorgesehen ca. 35 rm Buche/Eiche, 21 rm Birke/Erle, 28 rmAspe und 112 rm Nadelholz (Fichte, Kiefer, Lärche). Das Holz ist auf 4m bzw. 2,5 m-Längeneingeschnitten und an PKW-fähige Wege gerückt.

Bedarf anmelden dürfen bis auf weiteres nur Bürger der Großgemeinde Braunshorn.

Zugelassen sind nur Personen, die an einem Motorsägenkurs teilgenommen haben, alternativ, die das Holz von jemand mit absolviertem Motorsägenkurs aufarbeitenlassen, oder die das

Holz unbearbeitet in langer Form a.d. Wald abfahren lassen. Pro Haushalt wird die Abgabe von Buche/Eiche auf maximal 5 rm beschränkt.

Die Preise betragen 34,- € pro rm Buche/Eiche, 22,- € pro rm Birke/Erle/Aspe und 15,- € pro rm Nadelholz.

Die Polter sind in unterschiedlichen Größen gesetzt; die Abgabepreise bemessen sich nach den enthaltenen ca.-Raummetern, die Abgabe erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit. Polternummern und und die ungefähre Lage könnt ihr unten in der Liste erkennen.

Zur Anmeldung des Badarfs bitte nachstehende Tabelle verwenden (Name, vollständige Anschrift und Unterschrift nicht vergessen!). Die zugeschlagenen Polterwerden mit der jeweiligen Polternummer und dem Preis in Rechnung gestellt. Desweiteren gelten die

Verkaufsmodalitäten der Vorjahre; diese werden in schriftlicher Form den Rechnungen beigefügt. Mit Abgabe einer Bedarfsanmeldung werden diese ausdrücklich anerkannt.

Die Anmeldungen (Vordruck unten) sind bis zum 21.06.2020 bei den jeweiligen Ortsvorstehern in die Briefkästen einzuwerfen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Markus Becker,

Ortsbürgermeister

 

 

 

 

Dorfmoderation Braunshorn

 

An alle Kinder (im Alter von 6 bis 12 Jahre) und Jugendliche (von 13 bis 18 Jahre)aus Braunshorn, Dudenroth und Ebschied

Wahrscheinlich habt Ihr es schon mitbekommen: In Braunshorn tut sich was. Mit der Dorfmoderation will die Ortsgemeinde vor allem für Euch und mit Euch etwas tun.

Nach der Auftaktveranstaltung am 19.10.2019 haben sich die Erwachsenen im Dezember 2019 und Februar 2020 schon zwei Mal getroffen.

Besonders wichtig ist es dem Ortsgemeinderat euch Kinder und Jugendliche in die Dorferneuerung mit einzubeziehen.

Wir wollen erfahren wie ihr in euren Dörfern lebt, was dort gut oder schlecht ist und vor allem was verbessert werden müsste oder auch neu eingerichtet werden sollte.

Wir brauchen Eure Hilfe, denn Ihr kennt eure Dörfer am besten. Nur so können wir etwas ändern!

Aufgrund der Corona Krise ist es derzeit leider nicht möglich dass wir uns treffen, so dass wir uns jetzt schriftlich an euch wenden.

Wir haben einen kleinen Fragebogen erarbeitet und bitten euch diesen auszufüllen und bis zum 17.05.2020 bei euren Ortsvorstehern abzugeben.

 

Ortsteil Braunshorn:Klaus Dietrich, Dorfstraße 9, Braunshorn

Ortsteil Dudenroth:Frank Blatt, Im Wiesengrund 14, Dudenroth

Ortsteil Ebschied:Markus Becker, Ringstraße 10, Ebschied

 

Vielen Dank für Eure Mitarbeit!

 

Markus Becker, Ortsbürgermeister

 

https://stadt-land-plus.de/kiju-braunshorn/

 

Fragebogen Kinder Jugend Dorfmoderation Braunshorn
Fragebogen_Kinder-Jugend_Braunshorn-1.do[...]
Microsoft Word-Dokument [47.4 KB]

 

Dorfmoderation Braunshorn – Absage Dorfrundgang Braunshorn am 20.03.2020

 

Aufgrund der aktuellen Situation und der Empfehlungen der zuständigen Behörden wird der Dorfrundgang in Abstimmung mit Herrn Ortsbürgermeister Becker in Braunshorn am 20.03.2020 abgesagt. Bitte geben Sie diese Information auch an Bekannte, Freunde und Familie, die am Dorfrundgang teilnehmen wollten, weiter.

 

Der Dorfrundgang wird zu gegebener Zeit nachgeholt werden. Eine entsprechende Einladung wird dann folgen.

 

Markus Becker, Ortsbürgermeister

 

 

Protokoll Dorfmoderation vom 06.02.2020
Protokoll_AK2 Gesamtgemeinde_Braunshorn_[...]
PDF-Dokument [360.5 KB]

 

 

Ehrung der ehemaligen Gemeinderatsmitglieder für Verdienste im Gemeinderat Braunshorn am 06.02.2020

Es ist eine schöne Aufgabe, die Mitbürger auszuzeichnen, die sich über lange Zeiträume unentgeltlich mit gemeindlichen Aufgaben beschäftigen. Mitmachen und kreativ sein, komplexe kommunalpolitische Zusammenhänge sich erarbeiten und dann zukunftsgerichtete Entscheidungen treffen, dies stellt sich manchmal von außen leichter dar, als es in Wirklichkeit ist.

Ehrungen sind immer auch ein Zeichen, wie eine Gesellschaft mit ihren vorbildlichen Mitbürgern umgeht. Sie erfolgen nicht um ihrer selbst Willen, sondern als Zeichen der Dankbarkeit und Anerkennung.

 

Für 10 Jahre, 5 Jahre von 2009 – 2014 als stellv. Ortsvorsteher des Ortsteils Ebschied und von 2014 – 2019 ehrenamtliche Tätigkeit als Ratsmitglied im Gemeinderat Braunshorn wurde Jürgen Schäfer mit einer Ehrenurkunde und der Anstecknadel der Gemeinde Braunshorn geehrt.

 

Für 12 Jahre, von 2007 – 2019 ehrenamtliche Tätigkeit als Ratsmitglied im Gemeinderat Braunshorn Ebschied wurde Thomas Liesenfeld mit einer Ehrenurkunde und der Anstecknadel der Gemeinde Braunshorn geehrt.

 

Für 10 Jahre, von 2009 - 2019 ehrenamtliche Tätigkeit als Ratsmitglied im Gemeinderat Braunshorn wurde Andreas Stockel mit einer Ehrenurkunde und der Anstecknadel der Gemeinde Braunshorn, geehrt.

 

Für 10 Jahre, von 2009 – 2019 ehrenamtliche Tätigkeit als Ratsmitglied im Gemeinderat Braunshorn sowie als Beigeordneter und Ortsvorsteher im Ortsteil Dudenroth in dieser Zeit wurde Carsten Hetzert mit einer Ehrenurkunde und der Anstecknadel der Gemeinde Braunshorn geehrt.

 

Für 16 Jahre, von 2003 - 2019 ehrenamtliche Tätigkeit als Ratsmitglied im Gemeinderat Braunshorn wurde Karl-Heinz Rippel  mit einer Ehrenurkunde und der Anstecknadel der Gemeinde Braunshorn, geehrt.

 

Für 25 Jahre, von 1994 – 2019 ehrenamtliche Tätigkeit als Ratsmitglied im Gemeinderat Braunshorn, durfte sich der Ortsbürgermeister Markus Becker im Namen des Gemeinderates Braunshorn, bei Kurt Hickmann bedanken. Außerdem engagiert sich Kurt in verschiedenen Kirchlichen Aufgaben und hat sich für die Renovierung der Kirche in Braunshorn stark eingesetzt.  Eine Ehrenurkunde des Gemeinde und Städtebundes sowie eine Anstecknadel und eine Urkunde der Gemeinde Braunshorn hatte Kurt schon in 2014 erhalten. Neben einem Gutschein gibt es für ganz besondere Leistungen das Wappen der Ortsgemeinde Braunshorn in Stein, was der Vorsitzende überreichen durfte.

 

Alle geehrten erhielten als kleine Aufmerksamkeit einen Gutschein der Werbe und Fördergemeinschaft Kastellaun.   

 

Ein Gemeinwesen kann auf engagierte Mitbürger nicht verzichten und so danken wir nochmals ausdrücklich allen Geehrten.

 

Markus Becker, Ortsbürgermeister

 

 

Protokoll Dorfmoderation vom 03.12.2019
Protokoll_AK Gesamtgemeinde_Braunshorn_2[...]
PDF-Dokument [630.2 KB]

 

Dorfmoderation Braunshorn

 

Die Dorfmoderation ist am 19.10.2019 erfolgreich mit der “Auftaktveranstaltung” gestartet.

 

Am 03.12.2019 wurden beim ersten Treffen zum Thema „Großgemeinde“ erste Analysen vorgenommen und Ideen entwickelt. Insbesondere die Themen

  • gemeinsame Veranstaltungen,
  • die Situation der drei Gemeindehäuser sowie die
  • Verbesserung der dörflichen Information und Kommunikation

wurden angesprochen.

 

Beim zweiten Treffen wollen wir diese Themen nun vertiefen.

 

Der Arbeitskreis „Großgemeinde“ trifft sich zum zweiten Mal am:

 

                                   Donnerstag, 06.02.2019 um 19.00 Uhr

                                   Gemeindehaus in Dudenroth

 

Im Zusammenhang mit dem Arbeitskreistreffen, findet eine öffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates statt.

 

Wir laden alle interessierten Einwohner/-innen, aus allen Ortsteilen, ganz herzlich ein! Alle können einen wichtigen Beitrag zur weiteren Dorfentwicklung leisten, indem Sie im Rahmen der Dorfmoderation Ihre Ideen und Vorstellungen zur Verbesserung unseres Dorfes einbringen, auch wer eine Veranstaltung verpasst hat!

 

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung!

 

Markus Becker, Ortsbürgermeister

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Braunshorn