Klaus Dietrich wurde zum Ortsvorsteher Braunshorn gewählt​ ​

 

Am Sonntag, 17.01.2016, fand die Neuwahl des Ortsvorstehers Braunshorn statt. Wählen konnte man Klaus Dietrich, der einen gültigen Wahlvorschlag eingereicht hatte.

Den winterlichen Bedingungen zum trotz, nahmen 132 Wähler von 189 Wahlberechtigten an der Wahl teil, was eine Wahlbeteiligung von 69,84% entspricht.

Von der Gesamtzahl der gültigen "Ja" Stimmen erhielt der Bewerber Klaus Dietrich, von 122 Wählerrinen und Wählern ihr Vertrauen, was einer Zustimmung von 93,85% entspricht. Acht Wahlberechtigte stimmten mit "Nein" zwei Stimmzettel waren ungültig.

 

Ich beglückwünsche Herrn Dietrich zu der ausgezeichneten Wahl und freue mich auf eine gute, konstruktive Zusammenarbeit.

 

Die Ernennung, Vereidigung und Einführung in das Amt erfolgt in der nächsten Gemeinderatssitzung des Ortsgemeinderates Braunshorn am 01. Februaur 2016, zu der noch gesondert eingeladen wird.

 

Bedanken möchte ich mich bei allen Wahlberechtigten die an der Wahl, trotz den widrigen Wetterbedingungen, teilgenommen haben.

Vielen Dank,...  

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Markus Becker

Ortsbürgermeister

 

 

 

 

 

Öffentlicher Bücherschrank am Gemeindehaus in Ebschied

 

 

Ein öffentlicher Bücherschrank ist ein Schrank zur Aufbewahrung von Büchern, der genutzt wird, um kostenlos, anonym und ohne jegliche Formalitäten Bücher zum Tausch oder zur Mitnahme aufzubewahren und anzubieten.

Er bietet interessierten Lesern und Leserinnen eine Auswahl an Büchern. Von Liebesromanen bis hin zu Kochbüchern findet jeder Ebschieder, aber auch Menschen aus anderen Gemeinden, Besucher und Gäste, die passende Literatur. Dabei lohnt sich auch öfter mal vorbei zu schauen, da der Schrank stetig mit neuen Büchern im Tausch mit ausgeliehenen Büchern bereichert wird.

 

Das genaue Regelwerk für die Benutzung des Ebschieder Bücherschranks liest sich wie folgt:

 

Der öffentliche Bücherschrank dient zur Aufbewahrung von Büchern und kleinen Spielsachen und kann genutzt werden, um kostenlos, anonym und ohne jegliche Formalitäten Bücher/Spielsachen zum Tausch oder zur Mitnahme anzubieten.

Damit alle Bücherfreundinnen und – freunde in Ebschied lange Freude daran haben, sind folgende Regeln zu beachten:

  • Du kannst den Schrank zu jeder Zeit nutzen.
  • Du kannst dir ein Buch aussuchen.
  • Du kannst es leihen und zurückbringen.
  • Wenn es dir so gut gefällt, dass du es eine Zeit lang behalten möchtest, darfst du das auch. Wenn es wirklich so gut ist, sollten es aber auch andere lesen.
  • Du kannst es behalten und stellst dafür ein anderes Buch von dir in den Schrank.
  • Wenn du zu Hause ganz viele Bücher hast, die du bringen möchtest, dann bitte nur so viele, wie in den Schrank hineinpassen.

 

Lesen ist für den Geist das, was Gymnastik für den Körper ist.              von Joseph Addison

 

Danke an Helmut und Jürgen Richter von Antik Richter, Ebschied. Dieser „Bücherschrank“ wurde von Ihnen restauriert und der Gemeinde gespendet.