Chronik

Die ersten Freiwilligen Feuerwehren auf vereinsmäßiger Grundlage wurden vor etwa 150 Jahren in Deutschland gegründet. Im Vordergrund standen Überlegungen, durch spezielle Organisationen der Brandgefahren besser begegnen zu können. Ursprünglich waren es private Vereinigungen; erst durch das Preußische Feuerlöschgesetz 1933 wurden die freiwilligen Feuerwehren zu einer Körperschaft des öffentlichen Rechts - Feuerwehrverbände - zusammengeschlossen. Durch das Reichsgesetz über das Feuerlöschwesen 1938 wurden die Berufsfeuerwehren Einheiten der Feuerschutzpolizei, die Freiwilligen Feuerwehren erhielten den Rechtsstatus als Hilfspolizeitruppe.
Die "Ausrüstung" bestand im wesentlichen aus einer Anzahl gemeindeeigener Feuerlöscheimer, welche 1850 sogar genormt wurden.

 

1895 erhält Braunshorn eine Feuerspritze. Die Rheinische Provinzial-Feuer-Societät gewährt für die Anschaffung einer Druckspritze, die 800 Mark kosten soll, einen Zuschuss von 400 Mark. Die Feuerlöscheimer haben ausgedient, Brände können nunmehr intensiver und erfolgreicher bekämpft werden. Ein Feuerwehrgerätehaus und der Feuerlöschteich bestehen bereits.

 

1909 wird Braunshorn an das Fernsprechnetz angeschlossen; Hilfe bei Bränden kann nunmehr auch fernmündlich angefordert werden.

 

1954 - Erneuerung der örtlichen Feuerwehr
Nach dem Zusammenbruch des 3. Reiches und Ende des 2. Weltkrieges mussten auch die Freiwilligen Feuerwehren wieder von neuem beginnen.
Auf Grundlage des Landesbrandschutzgesetzes von 1949, welches die Feuerwehren zu gemeindlichen Einrichtungen erklärte, - befasste sich auch die Gemeindevertretung in Braunshorn mit der Neu-Organistation der Freiwilligen Feuerwehr Braunshorn.

 

1956 - Ankauf der ersten Motorspritze
Für die Freiw. Feuerwehr Braunshorn wird auf Beschluss der Gemeindevertretung eine Motorspritze vom Typ TS6 angeschafft.

 

1962 - Ankauf eines Anhängers
Zum Preis von 1.364 DM wird ein Tragkraftspritzenanhänger mit 2 tragbaren Schlauchhaspeln angeschafft. Dieser wurde im Laufe der Jahre mehrmals in Eigenarbeit umgebaut und ausgestattet.

 

1962 - Verkauf des Spritzenhauses
Mit dem Verkauf des alten Spritzenhauses werden die Feuerlöschgeräte im neuen Mehrzweckgebäude im Gemeindehaus untergebracht. In Eigenleistung und mit viel Engagement wurden dort vorhandene Räumlichkeiten umgebaut und ein Gemeinschaftsraum eingerichtet.

 

1980 - Gründung des Feuerwehr-Vereins
Am 20.04.1980 wird der Feuerwehr-Verein Braunshorn gegründet, welcher nunmehr die Geschicke der Freiwilligen Feuerwehr in Braunshorn übernimmt.

 

1998 - Anschaffung einer neuen Tragkraftspritze TS8
Seit Herbst 1998 ist die Feuerwehr Braunshorn im Besitz einer neuen, modernen Tragkraftspritze vom Typ TS8-8.

Die Wehrführer der Freiw. Feuerwehr Braunshorn

1954 - 1960

Hans Strunk

1960 - 1965

Kunibert Philipps

1965 - 1970

H. J. Kasper

1970 - 1980

Felix Bach

seit  1980

Willi Retzmann

 

   Statistische Einsatzberichte von 1951 - 1994

1951  

Braunshorn

Wohnhaus

Brandbekämpfung

1976  

Braunshorn

ges. Anwesen

Brandbekämpfung

  

Dudenroth

Bauernhof

 
 

Kreuzung Simmerner Straße

LKW - Brand

Techn. Hilfe u. Brandbekämpfung

Aug. 1981  

Braunshorn - Müllkippe

Flächenbrand

 

Okt. 1981  

Braunshorn - Dorfstraße

Scheunenbrand

 

März 1982  

Braunshorn - Simmerner Str.

Fahrzeugbrand

 

Juni 1982  

Braunshorn - Müllkippe

Flächenbrand

 

Mai 1983  

Braunshorn - Dorfstraße

Keller überflutet

Leerpumpen

Nov. 1984  

Braunshorn - Dorfstraße

Windbruch

Straße räumen

Nov. 1984  

Dudenroth - L 216

Windbruch

Straße räumen

Juli 1985  

Dudenroth 

Windbruch

Baum von Scheune entfernen

Juli 1985  

Braunshorn - Dorfstraße

Keller überflutet

Leerpumpen

Nov. 1990  

Braunshorn - Gartenweg

Zimmerbrand

 

März 1991  

Ebschied - Ringstraße

Wohnhausbrand

 

Juni 1992  

Braunshorn - Dorfstraße

Keller überflutet

Leerpumpen

Aug. 1992  

Braunshorn - Müllkippe

Flächenbrand

 

Aug. 1992  

Braunshorn - am Sportplatz

Waldbrand

 

Sep. 1992  

Braunshorn - an der Kirche

Verkehrsunfall

Techn. Hilfe, Sichern

Dez. 1992  

Ebschied - Hauptstraße

Wohnhausbrand

 

Dez 1992  

Braunshorn - L 216 / L 218

Verkehrsunfall

Techn. Hilfe, Sichern